Wahlrecht für Reiseleistungen

BFH bestätigt Wahlrecht bei Besteuerung der Reiseleistungen Weiße Umsätze bei Reiseleistungen möglich Unternehmen, die Reiseleistungen beziehen, haben ein Wahlrecht, den (unionsrechtswidrigen) § 25 UStG anzu-wenden oder sich auf die Art. 306 ff. MwStSystRL zu be-rufen. Dies bestätigt der BFH in seinem am 02.05.2018 veröffentlichten Urteil vom 13.12.2017 (XI R 4/16). Damit können die Unternehmen [...]

By | 2018-05-09T13:31:13+00:00 Mai 9th, 2018|Allgemein, Rechtsprechung, Reiseleistungen|

Besteuerung von Reiseleistungen

Besteuerung von Reiseleistungen – ein worst case-Szenario rückt näher! Erwartungsgemäß hat der EuGH mit Urteil v. 8.2. 2018 - Rs. C-380/16 entschieden, dass die deutschen Regelungen zur Besteuerung von Reiseleistungen im Widerspruch zu den EU-rechtlichen Vorgaben stehen. Dies betrifft die Nichtanwendung der Margensteuer für Umsätze an andere Unternehmer (B2B-Geschäft) sowie die Möglichkeit, bei der Ermittlung der [...]

By | 2018-02-27T14:57:07+00:00 Februar 23rd, 2018|Rechtsprechung, Reiseleistungen, Topbeitrag|

Besteuerung von Reiseleistungen europarechtswidrig

KMLZ Newsletter 05/2018: Besteuerung von Reiseleistungen in Deutschland europarechtswidrig Deutschland muss § 25 UStG anpassen Die Besteuerung von Reiseleistungen gemäß § 25 UStG verstößt laut EuGH-Urteil vom 08.02.2018 gegen die MwStSystRL. Deutschland wird nun § 25 UStG ändern müssen. Zum einen ist der Anwendungsbereich der Margenbesteuerung auf B2B-Leistungen zu erweitern. Und zum anderen muss die Möglichkeit, Gesamtmargen zu bilden, [...]

By | 2018-02-28T16:25:22+00:00 Februar 9th, 2018|Allgemein, Rechtsprechung, Reiseleistungen|

Margenbesteuerung für Reiseleistungen

Reiseleistungen: Anwendung des ermäßigten Steuersatzes bei der Margenbesteuerung Die Margenbesteuerung für Reiseleistungen ist eine Sonderregelung für die Tourismus- und Reisebranche. Sie dient der Vereinfachung. Auf die entsprechenden Umsätze ist immer der Regelsteuersatz anzuwenden, ungeachtet des Leistungsinhalts. Damit ist auch bei der Vermietung von Ferienwohnungen der Regelsteuersatz anzuwenden, obwohl bei der direkten Anwendung nach § 12 [...]

By | 2017-11-24T09:43:26+00:00 Oktober 12th, 2017|Rechtsprechung, Reiseleistungen, Steuersatz|

Weiterhin Steuerschlupflöcher bei Reiseleistungen

Weiterhin Steuerschlupflöcher bei Reiseleistungen Finanzverwaltung setzt EuGH-Urteil nicht um Gut zwei Jahre ist es inzwischen her, dass das Niedersächsische Finanzgericht das Steuerschlupfloch bei der Margen(-nicht-)besteuerung von Reiseleistungen im Kettengeschäft abgesegnet hat. Zum Leidwesen der Steuerpflichtigen will die Finanzverwaltung noch nicht klein beigeben. A. Hintergrund Für Leistungen von Reiseunternehmen oder Reisebüros sieht das Mehrwertsteuerrecht aus [...]

By | 2017-11-24T09:47:15+00:00 Juli 27th, 2017|Reiseleistungen, Topbeitrag|