Vorsteuerabzug GiG

Kein Vorsteuerabzug aus einem Kaufvertrag bei Geschäftsveräußerung im Ganzen Vor dem FG Düsseldorf war die Frage zu klären, ob es sich im Streitfall um eine nicht steuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen handelte und welche Auswirkung dies auf den Vorsteuerabzug des Käufers hat. Rufen Sie das hier besprochene Urteil in der NWB Datenbank auf: FG Düsseldorf, Urteil [...]

Immobilienübertragungen als GiG

Grundstücks-/Immobilienübertragung als Geschäftsveräußerung im Ganzen Aktueller Rechtsstand und Praxishinweise zur Anwendung Wird ein Unternehmen oder ein in der Gliederung eines Unternehmens gesondert geführter Betrieb im Ganzen entgeltlich oder unentgeltlich übereignet oder in eine Gesellschaft eingebracht liegt nach § 1 Abs. 1a UStG eine Geschäftsveräußerung im Ganzen vor. Der Tatbestand der Geschäftsveräußerung im Ganzen nach § 1 Abs. 1a [...]

By |2017-12-01T15:16:45+00:00Dezember 1st, 2017|Geschäftsveräußerung im Ganzen, Grundstücke, Topbeitrag|

Lieferung von Grundstücken

Umsatzsteuerliche Beurteilung der Lieferung von Grundstücken Definition von Grundstücksumsätzen und Entwicklung eines Prüfschemas Für Vertragsparteien können Immobilientransaktionen erhebliche umsatzsteuerliche Auswirkungen haben, weil eine ganze Reihe von Sonderregelungen zu beachten sind. Der nachfolgende Beitrag definiert „Grundstücksumsätze" und entwickelt ein Prüfschema für entsprechende Fälle. Ungewollte finanzielle Auswirkungen ergeben sich insbesondere, wenn den Beteiligten bei der Beurteilung, [...]