Zollwert und Verrechnungspreise

EuGH zur Bestimmung des Zollwerts bei nachträglicher Anpassung von Verrechnungspreisen Das FG München hat in seinem Urteil vom 15.11.2018 die Erstattung von Einfuhrabgaben bei nachträglich geminderten Verrechnungspreisen abgelehnt. Das Gericht hatte die Frage dem EuGH zur Vorabentscheidung vorgelegt (Urteil vom 20.12.2017, C-529/16 – Hamamatsu) und war an die Entscheidung gebunden. Das Urteil des Finanzgerichts [...]

By |2019-02-12T15:03:22+00:00Februar 12th, 2019|Allgemein, Zollrecht|

Blick ins Ausland 1_2019

Blick ins Ausland BAHRAIN führt Online-Portal zur steuerlichen Erfassung ein +++ BRASILIEN plant die Einführung eines einheitlichen Umsatzsteuersystems +++ INDIEN erweitert die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes +++ KROATIEN schafft das lokale Reverse-Charge-Verfahren für registrierte Unternehmen ab +++ ÖSTERREICH will Betreiber von Online-Marktplätzen zur Vermeidung von Steuerausfällen in die Pflicht nehmen +++ POLEN verkürzt Frist [...]

By |2019-02-12T14:58:24+00:00Februar 6th, 2019|Allgemein|

Vorsteuerquote aus Allgemeinkosten

Vorsteuerquote aus Allgemeinkosten Der EuGH hat in seinem Urteil Morgan Stanley (Rs. C-165/17) zur Berechnung der Vorsteuerquote aus Allgemeinkosten Stellung genommen. Die Entscheidung ist über den Finanzdienstleistungssektor hinaus interessant, da der EuGH hier allgemeingültige Aussagen trifft. Es geht um die Vorsteuerquote einer Betriebsstätte mit steuerpflichtigen Ausgangsleistungen in einem Mitgliedstaat, die Eingangsleistungen auch für Innenleistungen [...]

By |2019-02-06T07:41:15+00:00Februar 6th, 2019|Allgemein, Vorsteuerabzug|

Quick Fix zu Reihengeschäften

Quick Fix zu Reihengeschäften innerhalb der EU – Einführung von Definition und Regeln zur Zuordnung des Transports Am 4.12.2018 beschloss der ECOFIN die Einführung der sog. Quick Fixes ab dem 1.1.2020. Ein zentraler und lang erwarteter Bestandteil der Quick Fixes sind die Regelungen zu Reihengeschäften. Der neue Art. 36a MwStSystRL enthält aber nur Aussagen [...]

By |2019-01-30T15:51:02+00:00Januar 30th, 2019|Allgemein, Reform des Umsatzsteuerrechts, Reihengeschäft|

Quick Fix zu Konsignationslagern

Quick Fix zu Konsignationslagern – Einführung einer EU-weit geltenden Vereinfachungsregel Am 04.12.2018 beschloss der ECOFIN die Einführung der sog. Quick Fixes ab dem 01.01.2020. Diese beinhalten auch eine EU-weit einheitliche Vereinfachungsregel für Konsignationslagerfälle. Vereinheitlichung und Vereinfachung sind natürlich zu begrüßen. Allerdings ist zu beachten, dass die jüngere BFH-Rechtsprechung dennoch anwendbar bleibt. Zudem müssen sich [...]

Steuersatz für E-Books

Ermäßigter Steuersatz für E-Books & Co. – für den Gesetzgeber Wahlrecht oder Pflicht? Seit dem 04.12.2018 dürfen die Mitgliedstaaten E-Books nunmehr ermäßigt besteuern. Es stellt sich die Frage, ob nicht sogar eine (rückwirkende?) Minderung des Steuersatzes geboten ist. Profitieren würden Anbieter von E Books. Wenn diese mit ihren Kunden Bruttopreise vereinbart haben, erhöht der [...]

By |2019-01-21T10:41:49+00:00Januar 18th, 2019|Allgemein, Steuersatz|

Quick Fix zum Belegnachweis

Quick Fix zum Belegnachweis – Einführung einer EU-weit geltenden einheitlichen Vermutungsregel Am 04.12.2018 beschloss der ECOFIN die Einführung der sog. Quick Fixes ab dem 01.01.2020. Im KMLZ-Newsletter 01/2019 haben wir die neuen Regelungen für innergemeinschaftliche Lieferungen vorgestellt. Daran anknüpfend geht der vorliegende Newsletter auf die Änderungen zum Belegnachweis ein, die ebenfalls zum 01.01.2020 in Kraft [...]

By |2019-01-15T08:40:30+00:00Januar 15th, 2019|Allgemein, Reform des Umsatzsteuerrechts|

Quick Fix zu innergemeinschaftlichen Lieferungen

Quick Fix zu innergemeinschaftlichen Lieferungen – Problem für innergemeinschaftliches Verbringen? Hintergrund Am 04.12.2018 beschloss der ECOFIN die Einführung der sog. Quick Fixes ab dem 01.01.2020 (vgl. KMLZ Newsletter 39/2018 und 32/2017). Unter anderem wird die Vorschrift zur Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen, Art. 138 MwStSystRL, verschärft. Innergemeinschaftliche Lieferungen sind künftig nur dann steuerfrei, wenn der Erwerber [...]

Reiseleistungen

EuGH klärt Zweifelsfragen zu Reiseleistungen Manche könnten die freien Tage über Weihnachten und Jahreswechsel nutzen, um in die Berge zu fahren oder vielleicht den nächsten Sommerurlaub zu buchen. Otto Normalverbraucher wird sich dabei eher keine Gedanken über die Umsatzsteuer machen. Der umsatzsteuerlich Interessierte aber könnte sich fragen, ob er nun von seinem Reisebüro Umsatzsteuer [...]

By |2018-12-21T10:20:40+00:00Dezember 21st, 2018|Allgemein, Rechtsprechung, Reiseleistungen|

Making Tax Digital

"Making Tax Digital“ – Großbritannien verpflichtet ab 2019 zur Digitalisierung der Compliance-Prozesse Der britische Fiskus digitalisiert im Rahmen des Projekts „Making Tax Digital“ den Prozess der Abgabe von Umsatzsteuererklärungen. Diese müssen künftig frei von manuellen Arbeitsschritten erstellt worden sein und müssen ausschließlich über eine spezielle Schnittstelle übermittelt werden. In drei Stufen werden die Anforderungen [...]

By |2018-12-11T09:02:15+00:00Dezember 11th, 2018|Allgemein|